MII-Initiative

MII IG Onkologie DE v2024

Kerndatensatz Erweiterungsmodul 'Onkologie'

Die vorliegende Spezifikation beschreibt die FHIR-Repräsentation des Kerndatensatz Moduls 'Onkologie' der Medizininformatik-Initiative. Im Folgenden werden die Use Case des Moduls, sowie die dazugehörigen FHIR-Profile und Terminologie-Ressourcen in ihrer verbindlichen Form beschrieben.

Veröffentlichung
Datum 16.04.2024
Version 1.0.0-ballot
Reifegrad MM0
Status Draft
Realm DE

Inhaltsverzeichnis

Impressum

Dieser Leitfaden ist im Rahmen der Medizininformatik Initative erstellt wurden und unterliegt per Governance Prozess dem Abstimmungsverfahren des Interoperabilitätsforums und der Technischen Komitees von HL7 Deutschland e. V..

Ansprechpartner

  • Thomas Debertshäuser, Berlin Institute of Health (Charité)
  • Jori Kern (DKFZ Heidelberg)
  • Martin Boeker (DIFUTURE)
  • Sylvia Thun, Berlin Institute of Health (Charité)
  • Karoline Buckow, TMF – Technologie- und Methodenplattform für die vernetzte medizinische Forschung e.V.
  • Franziska Klepka, TMF – Technologie- und Methodenplattform für die vernetzte medizinische Forschung e.V.

Fragen zu der vorliegenden Publikation können jederzeit unter chat.fhir.org im Stream 'german/mi-initiative' gestellt werden.

Anmerkungen und Kritik wird in Form von 'Issues' im Simplifier Projekt stets gern entgegengenommen.

Autoren (in alphabetischer Reihenfolge)

  • Jori Kern (DKFZ Heidelberg)
  • Julian Saß, Berlin Institute of Health (Charité)
  • Margaux Gatrio, Berlin Institute of Health (Charité)
  • Lotte Schwiening, Berlin Institute of Health (Charité)
  • Paul Müller, Berlin Institute of Health (Charité)
  • Nina Haffer, Berlin Institute of Health (Charité)
  • Sophie Klopfenstein, Berlin Institute of Health (Charité)
  • Thomas Debertshäuser, Berlin Institute of Health (Charité)
  • Yuan Peng, Institut für Medizinische Informatik und Biometrie (TU Dresden)

Copyright © 2019+: TMF e. V., Charlottenstraße 42, 10117 Berlin

Der Inhalt dieser Spezifikation ist öffentlich. Die Nachnutzungs- bzw. Veröffentlichungsansprüche sind nicht beschränkt.

Zu den Nutzungsrechten der zugrunde liegenden FHIR-Technologie siehe die FHIR-Basis-Spezifikation.

Einige verwendete Codesysteme werden von anderen Organisationen herausgegeben und gepflegt. Es gilt das Copyright der dort jeweils aufgeführten Herausgeber (Publisher).

Disclaimer

Der Inhalt dieses Dokuments ist öffentlich. Zu beachten ist, dass Teile dieses Dokuments auf FHIR Version R4 beruhen, für die Copyright HL7 International gilt.