Einleitung

Übergeordnetes Ziel des nationalen Netzwerks Genomische Medizin (nNGM) Lungenkrebs ist die Verbesserung der Prognose (besseres Überleben mit besserer Lebensqualität) von Patienten mit fortgeschrittenem Lungenkrebs in Deutschland. Weitere Informationen siehe Über das nNGM.

Zu diesem Zwecke werden durch die teilnehmenden Netzwerkpartner Informationen für Forschungs- und Versorgugszwecken über eine gemeinsame zentrale Datenplattform erhoben. Weitere Informationen rund um das technische Betreibskonzept sind einsehbar in den Ergebnissen der nNGM Taskforce 2 - Dokumentation und Evaluation. Zugriff hierauf wird erteilt durch helpdesk@nngm.de.

Der nNGM-Datenansatz ansich gliedert sich in drei Teile:

  1. Anforderung der Diagnostik
  2. Molekulardiagnostische Untersuchungen
  3. Therapie

Die nachfolgenden FHIR-Profile dienen der Dokumentation der Anforderung der Diagostik.