Leitfaden Basis DE (R4)

Leitfaden Basis DE (R4)
Home
Über diesen Leitfaden
Grundlagen
Anwendungshinweise
Ressourcen-Paket
Ableitung eigener Profile von den Basisprofilen
Nicht profilierte Ressourcen, zukünftige Erweiterung
Beispiele
FAQ
Ressourcen
Patient
Identifikator
organisationsinterner Patienten-Identifier (PID)
gesetzliche Krankenversichertennummer (10-stellige KVID)
private Krankenversichertennummer
Name
Anrede
Geschlecht
Adresse
Personenstand
Geburtsdatum
Personen in Gesundheitsberufen
Lebenslange Arztnummer (LANR)
Zahnarztnummer (ZANR)
Allergien und Intoleranzen
Beobachtungen, Messungen
VitalParameter
Atemfrequenz
Blutdruck
BMI
Herzfrequenz
Körpergewicht
Körpergröße
Körpertemperatur
Kopfumfang
Sauerstoffsättigung
Anamnese
Raucherstatus
Alkoholkonsum
Schwangerschaft
Schwangerschaftsstatus
Erwarteter Geburtstermin
Schwangerschafts-Historie
Labor
Pflegegrad
Diagnosen
Diagnose-Typen und Rangfolgen
ICD-10-GM (Profil)
Condition.code
Postkoordinierte ICD-Codes
Diagnosesicherheit
Beispiel: Diagnosesicherheit: "Zustand nach"
Beispiel: einfacher ICD-Code
Beispiel: ICD-Code mit Ausrufezeichen-Notation
Beispiel: ICD-Code mit Kreuz-Stern-Notation
Prozeduren
OPS
Procedure.code
Dokumente
Medikation
Normgröße
Fragebögen und Formulare
Versicherungs-Informationen
Basisprofil
GKV-Profil
Extensions
Einlesedatum der Versichertenkarte
Version der Versichertenkarte
Generation der Versichertenkarte
Versichertenart
Kostenerstattung
Wohnortkennzeichen
Besondere Personengruppe
Ruhender Leistungsanspruch
Zuzahlungsstatus
DMP-Kennzeichen
Selbstzahler-Profil
Terminologie
Nomenklatur der Ressourcen
Codesystem-Versionen
Platzhalter-Codesysteme
Valuesets
Geschlechtskennzeichen
Pflegegrad
ValueSets von IHE Deutschland
Codesysteme
KBV-Schlüsseltabellen
Namensräume
lokale Namensräume
nationale Namensräume
Codesystem-Übersetzungen
administrative-gender
marital-status
LOINC

private Krankenversichertennummer

Bei privaten Versicherungen ist die NamingSystem-URL in den meisten Fällen nicht bekannt oder nicht definiert. Da jede Versicherung ihren eigenen Nummernkreis verwendet, sind Versichertennummern ohne Angabe der Versicherung jedoch nicht eindeutig.

In diesem Fall ist das Element Identifier.assigner zu verwenden, um mindestens den Namen, idealerweise zusätzlich die IK-Nummer der PKV anzugeben.

Ohne Angabe einer NamingSystem-URL in Identifier.system ist es jedoch nicht möglich, einen Token-Suchparameter zu definieren, der zuverlässig eindeutige Ergebnisse liefert. Falls dies in einem konkreten Szenario zu Problemen führt, bitten wir um Feedback im FHIR-Chat

useΣ ?!0..1codeBindingFixed Value
systemΣ1..1uriFixed Value
versionΣ0..1string
codeΣ1..1codeFixed Value
displayΣ0..1string
userSelectedΣ0..1boolean
textΣ0..1string
systemS Σ0..1uri
valueS Σ1..1string
periodΣ0..1Period
referenceΣ0..1string
typeΣ0..1uriBinding
useΣ ?!0..1codeBinding
typeΣ0..1CodeableConceptBinding
systemΣ1..1uriFixed Value
valueΣ1..1string
periodΣ0..1Period
assignerΣ0..1Reference(Organization)
displayS Σ1..1string

Beispiel PKV-Nummer
    <identifier>
        <type>
            <coding>
                <system value="http://fhir.de/CodeSystem/identifier-type-de-basis"/>
                <code value="PKV"/>
            </coding>
        </type>
        <value value="123456" />
        <assigner>
            <identifier value="http://fhir.de/NamingSystem/arge-ik/iknr"/>
            <value value="168140346"/>
            <display value="Allianz"/>
        </assigner>
    </identifier>