Leitfaden Basis DE (R4)

gesetzliche Krankenversichertennummer (10-stellige KVID)

useΣ ?!0..1codeBindingFixed Value
systemΣ1..1uriFixed Value
versionΣ0..1string
codeΣ1..1codeFixed Value
displayΣ0..1string
userSelectedΣ0..1boolean
textΣ0..1string
systemS Σ1..1uriFixed Value
valueS Σ1..1string
periodΣ0..1Period
assignerΣ0..1Reference(Organization)

Beispiel KVID
    <identifier>
        <system value="http://fhir.de/NamingSystem/gkv/kvid-10" />
        <value value="G995030567" />
    </identifier>

Beispiel KVID mit Angabe des Identifier-Types
    <identifier>
        <type>
            <coding>
                <system value="http://fhir.de/CodeSystem/identifier-type-de-basis"/>
                <code value="GKV"/>
            </coding>
        </type>
        <system value="http://fhir.de/NamingSystem/gkv/kvid-10" />
        <value value="G995030567" />
    </identifier>

Die Angabe von Identifier.type ist optional, da die Versichertennummer als solche anhand der einheitlichen Namespace-URL "http://fhir.de/NamingSystem/gkv/kvid-10" in Identifier.system zu erkennen ist. Die Angabe des Types kann jedoch hilfreich sein, wenn sowohl gesetzliche als auch private Versichertennummern verwaltet werden müssen, da letztere über keinen einheitlichen Namensraum verfügen und daher ausschließlich am Typ als PKV-Nummern erkennbar sind.